Nicola Ehrli

 
Warum Achtsamkeit?

Die Praxis der Achtsamkeit begleitet mich seit vielen Jahren.

Sie ist zu einem Lebenselixier geworden, das mich immer wieder fordert und zugleich Türen zu noch unbekannten Erfahrungen und Sichtweisen öffnet. Durch die Achtsamkeitspraxis lerne ich ständig neu, mich den Geschehnissen zu öffnen, ohne in eigenen Geschichten, Vorstellungen, Phantasien und Wünschen zu versinken. Dadurch bereichert und weitet sich mein Leben mit mehr Wachheit, Klarheit, Frische und Leichtigkeit.

Bei der Begleitung von Menschen in schwierigen und konflikthaften Situationen erfahre ich zudem immer wieder, welches Potential die Achtsamkeit gerade in diesem Kontext bereit hält. Präsenz, Bewusstheit und eine möglichst beurteilungsfreie Haltung der Beteiligten sich selber und den anderen gegenüber wird meist zum Schlüssel, um festgefahrene Situationen zu lösen.



Aus- und Weiterbildung - Qualitätslabel

  • MBSR-Lehrerin (Zentrum für Achtsamkeit Schweiz, CFM;
    Fortbildungsretreat Jon Kabat-Zinn und Saki Santorelli

  • Supervisorin (Mediations-Supervision BFH)
  • Coach (IAP / ZHAW)
  • Mediatorin (Master of Arts; SDM und SAV)
  • lic. iur. Rechtsanwältin

Mitglied des MBSR-Verbandes Schweiz

Registriert bei EMfit - Qualitätslabel

 

Praxiserfahrung

  • In eigener Praxis tätig. Begleitung und Beratung von Einzelpersonen, Gruppen und Organisationen in Veränderungsprozessen und Konfliktsituationen
  • Leitung von Kursen und Seminaren in Privatwirtschaft, NPO's und Verwaltung
  • Meditationspraxis seit 2000 (Zen, Vipassana)



Weitere Infos

www.ehrli.com